Betreutes Wohnen am Vinzentinum

Betreutes Wohnen am Vinzentinum

Unweit des Alten- und Pflegeheims St. Adelheid und unmittelbar neben der Kreisklinik Vinzentinum befindet sich das "Betreute Wohnen am Vinzentinum". Ziel ist, dass alte Menschen so lange wie möglich selbstständig und selbstbestimmt leben können und trotzdem jederzeit auf Betreuungsleistungen zurückgreifen können.

Grundsätzlich führen die Mieterinnen und Mieter des Betreuten Wohnens einen eigenen Haushalt, können aber je nach Wunsch oder Bedarf jederzeit Wahlleistungen wie pflegerische oder hauswirtschaftliche Hilfestellungen abrufen. Sie können in der Cafeteria der Klinik zum Essen gehen oder einen Reinigungs- und Wäscheservice in Anspruch nehmen. Die Betreuung umfasst auch einen 24-Stunden-Notruf. Sollte Pflegebedürftigkeit eintreten, erfahren die Mieter Unterstützung beim Umzug ins Alten- und Pflegeheim St. Adelheid.

Mehrere der 36 bis 59 Quadratmeter großen Zwei- und Drei-Zimmer-Appartements sind so groß, dass auch Ehepaare dort wohnen können. Sämtliche Wohnungen sind seniorengerecht ausgestattet. Das "Betreute Wohnen am Vinzentinum" wird wirtschaftlich unabhängig vom Alten- und Pflegeheim St. Adelheid betrieben, ist aber daran angegliedert.

Interessentinnen und Interessenten können sich jederzeit im Alten- und Pflegeheim St. Adelheid (Tel. 08663/5402-0) bei Heimleiterin Ingeborg Münster-Weber oder bei Oberin Schwester M. Mathildis Romberger (Tel. 08663/4191393) über das Angebot informieren.

Kurzdarstellung zum Herunterladen